1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Schenklengsfeld-Friedewald

Sogar Misthaufen gelöscht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vorstand und treue Mitglieder (von links): Wehrführer Karsten Kunz, stellv. Wehrführer Markus Koch, Erich Schneck (50 Jahre Mitgliedschaft), Lutz Niebergall, Carsten Wenig, Sascha Macheledt, Ehrenbrandmeister Willi Braun(70 Jahre Mitgliedschaft), Alexander Köppe, Enrico Papst, Daniel Roberts, Jürgen Heußner, Dennis Schefzik, Bürgermeister Ralf Orth und Gemeindebrandinspektor Holger Klotzbach.
Vorstand und treue Mitglieder (von links): Wehrführer Karsten Kunz, stellv. Wehrführer Markus Koch, Erich Schneck (50 Jahre Mitgliedschaft), Lutz Niebergall, Carsten Wenig, Sascha Macheledt, Ehrenbrandmeister Willi Braun(70 Jahre Mitgliedschaft), Alexander Köppe, Enrico Papst, Daniel Roberts, Jürgen Heußner, Dennis Schefzik, Bürgermeister Ralf Orth und Gemeindebrandinspektor Holger Klotzbach.

Philippsthal. 26 mal wurde die Einsatzabteilung der Philippsthaler Feuerwehr im vergangenen Jahr zur Hilfe gerufen: zu vier Brandeinsätzen, fünf Fehlalarmen, 17 Hilfeleistungen und sieben Brandsicherheitsdiensten. Hinzu kamen noch zwei Alarmübungen. Diese Bilanz zog Wehrführer Karsten Kunz während der Jahreshauptversammlung.

Bei den Einsätzen hätten die Kameraden ihr vielseitiges Können unter Beweis gestellt, betonte Kunz. So gehörten zu ihren Aufgaben Verkehrsunfälle, verschiedene Brände, Tragehilfe, ausgelaufener Kraftstoff, technische Hilfeleistung und Personensuche. Sogar ein brennender Misthaufen wurde gelöscht und ein Spielzeug-Quad aus der Ulster geborgen. Die Übungs- und Einsatzstunden ergaben im Jahr 2009 über 1300 Stunden zum Wohle der Philippsthaler Bürger.

Auch die Aus- und Fortbildung kam nicht zu kurz. Die Feuerwehr traf sich zu 15 Übungen und Unterrichten. Auf Kreis- und Landesebene wurden stolze 26 Lehrgänge und Seminare besucht.

Über die Aktivitäten der 24 Jugendfeuerwehrmitglieder und den 28 Mitgliedern der Bambini-Gruppe gaben Florian Knierim und Peter Bein ihren Bericht ab.

Bürgermeister Ralf Orth nutzte die Veranstaltung, um sich im Namen der Gemeinde für die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr zu bedanken. Er gab bekannt, dass in 2010 beispielsweise der Vorplatz des Gerätehauses erneuert werden soll.

Gemeindebrandinspektor Holger Klotzbach und Wehrführer Karsten Kunz sprachen einige Beförderungen aus: Zum Feuerwehrmann wurden Alexander Köppe, Enrico Papst, Dennis Schefzik, zum Oberfeuerwehrmann Sascha Macheledt und zum Hauptfeuerwehrmann Jürgen Heußner, Lutz Niebergall und Daniel Roberts befördert. Carsten Wenig wurde zum Oberlöschmeister ernannt.

Wehrführer Karsten Kunz ehrte im Anschluss für 50 Jahre Mitgliedschaft Erich Schneck und für bisher in Philippsthal noch nicht da gewesene 70 Jahre treue Mitgliedschaft, den Ehrenbrandmeister Willi Braun.

Auch interessant

Kommentare