Gefahrenstufe erhöht

Waldbrand in Wüstfeld gelöscht - 50 Einsatzkräfte vor Ort

+
Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. 

Wüstfeld. Erneut musste die Feuerwehr am späten Mittwochnachmittag zu einem Waldbrand ausrücken. Diesmal war ein Stück Wald in Wüstfeld Richtung Dinkelrode betroffen.

Weil zunächst von einem Waldbrand mit Ausbreitung die Rede war, wurden die Einsatzkräfte aus der Großgemeinde Schenklengsfeld sowie weitere aus den Ortsteilen alarmiert. Etwas 50 Brandschützer waren vor Ort. 

Mit massivem Löscheinsatz inklusive Schaum gelang es, die Flammen einzudämmen und eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Betroffen war eine Fläche von 50 bis 60 Quadratmetern. 

Ausgelöst worden sein könnte der Brand etwa durch eine Zigarette oder Scherbe. Es wird deshalb ausdrücklich davor gewarnt, in trockenen Zeiten wie diesen, Kippen aus dem Fenster zu werfen oder in anderer Weise Brände in Wäldern, auf Wiesen und Feldern zu riskieren.

Erst am Morgen hatte Hessen Forst die Waldbrandgefahr um eine Stufe erhöht. (yk/nm)

Kommentare