Unfall bei Unterweisenborn

Sattelzug prallt auf Traktor-Gespann

+
Die Hinterachse des Anhängers wurde abgerissen.

Unterweisenborn. Bei einem Verkehrsunfall in Unterweisenborn ist am Freitag aus noch ungeklärter Ursache ein Traktoren-Gespann in einen Sattelzug geschleudert. Verletzt wurde niemand.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagmittag gegen 13 Uhr auf der L 3171 am Ortsausgang von Unterweisenborn in Fahrtrichtung Oberweisenborn ereignet. Der Fahrer eines Sattelzugs mit Siloauflieger war auf der Landstraße 3171 in Richtung Oberweisenborn unterwegs. Am Ortsausgang kam ihm ein Traktor mit Anhänger entgegen.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der unbeladene Anhänger ins Schlingern und schleuderte in die Front der Zugmaschine. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Hinterachse des landwirtschaftlichen Gespanns abgerissen und auf ein Feld geschleudert. Das Gespann geriet ins Schleudern, wobei der Anhänger mit dem hinteren Teil eine Böschung hinab rutschte. Der Fahrer des Sattelzuges konnte sein Fahrzeug auf der Straße halten. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, Die Feuerwehr Schenklengsfeld war im Einsatz, die L3171 war für über zwei Stunden voll gesperrt. (YK)

Kommentare