Bisher nur für Busschüler

Schenklengsfelder Jugendparlament will freies Hessenticket für alle

Schenklengsfeld. Das Kinder- und Jugendparlament der Gemeinde h eine Petition zur Änderung der bisherigen Verteilung des Schülertickets Hessen gefasst.

Bisher wird das Hessenticket nur an Schüler ausgegeben, die mit dem Bus zur Schule fahren. Ihnen ist es damit auch in der Freizeit erlaubt, kostenlos in ganz Hessen mit Bussen und Bahnen zu fahren. Schüler, die zu Fuß in die Schule gehen, haben diese Möglichkeit bisher nicht. Sie könnten das Hessenticket für 365 Euro kaufen.

 Die Ungleichbehandlung ist aus Sicht des politischen Nachwuchses von Schenklengsfeld nicht länger hinnehmbar. Die Gemeindevertretung will das Jugendparlament morgen Abend mit einem entsprechenden Beschluss unterstützen. Im Haupt- und Finanzausschuss wurde dazu eine Ergänzung beschlossen. Danach solle das Land die neu anfallenden Kosten übernehmen und sie nicht auf den Schulträger umlegen. (rey)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Schenklengsfeld
Kommentare zu diesem Artikel