Polizeibericht

Nach Unfall betrunken auf der Straße eingeschlafen

Wippershain - Betrunken war ein 18-jähriger Autofahrer unterwegs, der auf der Kreisstraße 17 von der Fahrbahn abkam, im Graben landete und schließlich auf der Staße einschlief.

 Eine Blutprobe und seinen Führerschein musste ein 18-Jähriger abgeben, der am Samstagmorgen gegen 4.20 Uhr im Kurvenbereich des sogenannten „Kniebrechers“ der Kreisstraße 17 zwischen Bad Hersfeld und Wippershain von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet war. 

Der junge Mann war so betrunken, dass er sich nach dem Unfall etwa 200 Meter entfernt auf der Straße zum Schlafen legte. Dort wurde er von einem anderen Verkehrsteilnehmer unverletzt angetroffen. 

Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 1000 Euro.  red/zac

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare