1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Schenklengsfeld-Friedewald
  4. Schenklengsfeld

Moped-Fahrer bei Wippershain verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Yuliya Krannich

Kommentare

Mopedunfall bei Wippershain
Mopedunfall bei Wippershain © Yuliya Krannich

Ein 61-jähriger Mofa-Fahrer ist am Samstag zwischen Wippershain und Wüstfeld bei einem Sturz verletzt worden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Im Zuge einer organisierten Moped-Ausfahrt kam es am Samstagmorgen gegen 8.20 Uhr zu einem Unfall auf der K17 zwischen Wippershain und Wüstfeld im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Wie die Polizei mitteilte, kam der Fahrer eines Hercules Leichtkraftrades in einer Linkskurve vermutlich aufgrund eines technische Defektes nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Weitere Teilnehmer, der Ausfahrt, die an der Unfallstelle vorbeikamen, kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungswagens und eines Notarztes um den Verletzten. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Mann in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei mit etwa 300 Euro angegeben.

Wie die Polizei weiter mitteilte, kam es unabhängig von dem Unfall auf der K17 etwa eine halbe Stunde später zu einem weiteren Unfall aus der Teilnehmergruppe auf der K14. Auch hier kam der Fahrer (58) mit seinem Mokick, einer Moto Gilera in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und verletzte sich bei dem Sturz so schwer, dass er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden musste.

Hier wird der Sachschaden von der Polizei auf 400 Euro geschätzt. (Yuliya Krannich)

Auch interessant

Kommentare