Schlief an Unfallstelle ein

Trunkenheitsfahrt endet in Graben bei Schenklengsfeld

+

Schenklengsfeld. Der Unfall ereignete sich um 4.20 Uhr am Samstagmorgen. Ein Verkehrsteilnehmer fand den Verursacher nicht weit von der Unfallstelle entfernt - schlafend.

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Schenklengsfeld.

Gegen 4.20 Uhr kam ein 18-jähriger Pkw-Fahrer, der unter Alkoholeinfluss stand, auf der K17 im Kurvenbereich des "Kniebrechers" in Richtung Schenklengsfeld fahrend von der Fahrbahn ab. Anschließend landete er im Straßengraben.

Der Unfallverursacher wurde etwa 200 Meter von der Unfallstelle entfernt von einem anderen Verkehrsteilnehmer aufgefunden. Er schlief auf der Straße.

Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion