Zwei Termine

Auto-Gottesdienste am Pfingstsonntag in Schenklengsfeld

+
Stellprobe für den Autogottesdienst in Schenklengsfeld: Natürlich wird der Posaunenchor nicht – wie auf dem Foto, das Sabine Pilz, Leiterin des Posaunenchores Schenklengsfeld, gemeinsam mit Trompeterin Lydia Deis zeigt – zwischen den und schon gar nicht in die Autos spielen.

Die ersten Autogottesdienste im Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg finden am Pfingstsonntag in Schenklengsfeld statt. 

Das passende rote Auto für den Pfingstgottesdienst hat Sabine Pilz, Leiterin des Posaunenchores Schenklengsfeld, schon einmal ordnungsgemäß auf dem Parkplatz abgestellt, um gemeinsam mit Trompeterin Lydia Deis zu überlegen, wie sich die Bläser am kommenden Sonntag am besten positionieren können. Denn dann finden jeweils ab 18 und ab 20 Uhr am Pfingstsonntag, 31. Mai, die ersten Autogottesdienste im Kirchenkreis statt.

Dafür benötigt es nicht nur pfingstliche Musik durch Bläser und Sänger, sondern auch ein Konzept, wer genau wo zu stehen hat, berichtet Pfarrerin Imke Leipold. „Natürlich wird der Posaunenchor nicht zwischen den Autos spielen und schon gar nicht in die Autos – aber hörbar sein und die Menschen bewegen und begeistern, das wollen die Bläser auf alle Fälle“, sagt die Pfarrerin.

Sie hofft nun auf noch viele weitere Autos, die zu den beiden Gottesdiensten auf dem großen Parkplatz zusammenkommen. Sie müssen auch nicht rot sein, auch wenn das die Farbe zu Pfingsten ist.

Für eine bessere Planung bittet die Kirchengemeinde um Anmeldung im Internet über die Homepage.  red / pgo  kirchspiel-schenklengsfeld.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare