1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Schenklengsfeld-Friedewald

Politische Wellnesskur der SPD im Schlosshotel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Friedewald. Die hessische SPD geht nach ihrer zweitägigen Klausurtagung in Friedewald selbstbewusst und optimistisch in das neue Jahr. Nach einer Art politischen Wellnesskur im Schlosshotel Göbel erklärte Generalsekretär Michael Roth: „Wir sind wieder da – mit guten Ideen“. Man habe die Ruhe und Abgeschiedenheit genutzt, um über die Grundlagen der Politik zu sprechen, „das kommt im Alltag oft zu kurz“.

Das kommende Jahr wolle die Partei zur Profilierung nutzen. SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel erklärte, die SPD wolle sich als „soziale Alternative zum schwarz-gelben Mainstream“ profilieren. Die Genossen haben in Friedewald ein 19-seitiges Positionspapier zur Arbeitsmarktreform präsentiert.

Der aus Bad Hersfeld stammende hessische DGB-Chef Stefan Körzell lobte die Bereitschaft der Partei, auch wieder anderen zuzuhören. Er forderte bei dem Hessengipfel Veränderungen bei Hartz IV, die „Regelsätze müssen armutsfest gemacht werden“. Gegenüber unsere Zeitung plädierte Körzell dafür, wieder mehr Debatten mit Bürgern zu führen. „Die SPD muss Vertrauen zurück gewinnen, aber das braucht Zeit.“

Vertrauen zurück gewinnen war auch der Titel der Rede, mit der Ehrengast und Parteichef Sigmar Gabriel die hessischen Genossen auf den neuen Kurs der SPD einschwören wollte. Die Debatte hinter verschlossenen Türen verlief dem Vernehmen nach sehr konstruktiv.

Alle Teilnehmer lobten die Aufbruchsstimmung von Friedewald, so auch die heimischen Delegierten wie der Landtagsabgeordnete Torsten Warnecke, die 1. Kreisbeigeordnete Elke Künholz oder der Kreistagsvorsitzende Horst Hannich.

Einhellig auch das Lob für den Veranstaltungsort: „Familie Göbel und ihr Team haben exzellente Arbeit geleistet“, sagte Michael Roth und Thorsten Schäfer-Gümbel dankte dem Hotel-Team für die gute Unterstützung. Er kündigt an, dass der Hessengipfel künftig immer im Januar in Friedewald stattfinden soll. Zum Tage, Hintergrund, Politikteil

Von Kai A. Struthoff

Auch interessant

Kommentare