1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Schenklengsfeld-Friedewald

K+S kreist wieder überm Werratal

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Heringen/Kassel. Um das Magnetfeld im Boden zu vermessen, lässt der Düngemittel-Hersteller K+S ab der kommenden Woche wieder einen Hubschrauber aufsteigen.

Wie Unternehmenssprecher Ulrich Göbel mitteilt, wird ein Helikopter ab dem Dienstag der kommenden Woche über das Werratal sowie angrenzende Bereiche im Sektor zwischen Bad Hersfeld und Bad Salzungen fliegen.

Je nach Wetterlage werden die Messungen bis zu drei Wochen dauern. Sonntags wird nicht geflogen. Durch diese aerophysikalischen Messungen wird die Hydrogeologie erkundet. Bereits im Mai 2008 und September 2009 hatte es solche Messungen gegeben.

Auch interessant

Kommentare