Unfall zwischen Friedewald und Motzfeld

Wildschwein erschrak Autofahrerin in Friedewald: Baum gestreift

Friedewald. Ein Wildschwein hat auf der Kreisstraße zwischen Friedewald und Motzfeld einen schweren Unfall ausgelöst.

Eine 19-jährige Autofahrerin war dort am Montag gegen 23 Uhr aus Richtung Friedewald unterwegs, als das Tier plötzlich über die Fahrbahn lief. Die Frau erschrak und verriss laut Polizeimeldung das Lenkrad. 

Dabei kam ihr Wagen von der Fahrbahn ab, streifte einen Apfelbaum und blieb auf einem angrenzenden Feld stehen. Das Auto wurde im Frontbereich erheblich beschädigt – es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 3000 Euro. Die Fahrerin hatte Glück und blieb unverletzt. (red/nm)

Rubriklistenbild: © Wolfgang Cibura - stock.adobe.com

Kommentare