Erschließung startet

Gewerbegebiet Friedewald: Bagger rollen in dieser Woche

+
Los geht’s: In Friedewald soll ein Sonder- und Gewerbegebiet erschlossen werden. 

Friedewald. In der Dreienberggemeinde beginnt jetzt die Erschließung des Sonder- und Gewerbegebietes „Im Untersten Rötchen“. 

Der Gemeindevorstand Friedewald hat kürzlich die Arbeiten zur Erschließung des Sonder- und Gewerbegebietes „Im Untersten Rötchen“ im Kernort Friedewald an die Firma Giebel Hoch- und Tiefbau AG, Eiterfeld, vergeben.

Es ist eine Linksabbiegerspur von der Landesstraße 3255 in Richtung Herfa vorgesehen. Darüber hinaus sind Arbeiten geplant, die die Oberflächenentwässerung sowie die Wasserversorgung sicherstellen. Der Bau startet jetzt.

Insgesamt 470 000 Euro wird die Gemeinde Friedewald über ihre Treuhänderin, die Hessische Landgesellschaft, in dieses Vorhaben investieren.

„Eine zukunftsträchtige Investition, da wir neben dem Norma-Markt die darüber liegenden, rechtskräftig ausgewiesenen Gewerbeflächen ebenfalls erschließen“, sagt Bürgermeister Dirk Noll. (red/rey)

Kommentare