Günstig gelegen

Friedewald ist eine Kommune mit guter Infrastruktur

+
Friedewald floriert und lockt Besucher an, wie hier auf dem "Friedewalder Gartenfest".

In schönster Natur und nur ca. 12 Kilometer von der Kreisstadt Bad Hersfeld entfernt leben in Friedewald rund 2.400 Einwohner und es könnten bald mehr werden.

Die rund 2.400 Einwohner teilen sich auf die vier Ortsteile Friedewald, Motzfeld, Lautenhausen und Hillartshausen auf. Bald werden es hoffentlich noch ein paar Einwohner mehr werden. Denn im nordwestlichen Bereich des Kernortes Friedewald entsteht ein weiteres Neubaugebiet, der "Sommersgarten".

"Wegen unserer guten infrastrukturellen Lage aber auch wegen des reichhaltigen Angebotes in der Gemeinde ist die Nachfrage nach Grundstücken anhaltend groß und wir sind sicher, dort bald viele weitere Familien begrüßen zu können", sagt Bürgermeister Dirk Noll.

Familienfreundlich

Die Lage des Baugebeites ist günstig: Das Ortszentrum mit Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Apotheke, Rathaus und Gastronomie ist gerade mal ein paar hundert Meter entfernt und auch die Kindertagesstätte sowie die Grundschule befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Innerhalb kurzer Zeit ist mit dem Auto Bad Hersfeld zu erreichen. Nach Eisenach, Fulda oder Kassel gelangt man direkt über den Autobahnzubringer und die A4; in Richtung Thüringen führt die B62. Auch verfügt die Gemeinde über eine gute ÖPNV-Anbindung in Richtung Bad Salzungen bzw. Bad Hersfeld.

Freizeit und Erholung

Nicht nur die idyllische Lage Friedewalds und seiner Ortsteile bietet einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Der Premiumwanderweg "Dreienberg" und ein gut ausgebautes Radwegenetz laden zu vielfältigen Outdooraktivitäten ein. Dazu bieten circa 30 Vereine ein breites Spektrum an Freizeitmöglichkeiten.

Wahrzeichen der Gemeinde sind die Wasserburg und das Jagdschloss mitten in Friedewald. Die bedeutende Burganlage wird gerne als Trauungsort oder für Veranstaltungen genutzt. In den Schlossgebäuden ist das eindrucksvolle Heimatmuseum und seit kurzem auch das Rathaus der Gemeinde untergebracht. Außerdem beherbergt die Anlage seit 1997 das noble 5-Sterne Göbel's Schlosshotel "Prinz von Hessen".

Handel und Gewerbe

In dem großen Gewerbegebiet mit direktem Anschluss an die Bundesautobahn A4 haben in den letzten Jahren namhafte Unternehmen ihren Standort gefunden und beschäftigen dort rund 1.200 sozialversicherungspflichtige Personen. Insgesamt hat sich in der Gemeinde eine solide Infrastruktur aus Handwerk und Einzelhandel etabliert.

Kommentare