Spatenstich am Donnerstag

Baubeginn für Norma-Markt in Friedewald

+
Jetzt kann es losgehen: Spatenstich für den Bau. Armin Bach von der Firma Eichenauer mit Bürgermeister Dirk Noll, Dirk Bodes von rebo consult, Sven Unger vom Expansions-Team Norma und Gerhard Heß von der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg (von links). 

Friedewald. In Friedewald entsteht in den kommenden Monaten ein Norma-Einkaufsmarkt. Am Donnerstag wurde die Bauphase mit dem ersten Spatenstich offiziell eingeleitet.

Beim Spatenstich für den Norma-Markt in Friedewald zeigte sich der September noch einmal von seiner schönsten Seite. Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein begrüßten Bürgermeister Dirk Noll, Bauherr Dirk Bodes, Gerhard Heß von der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg sowie Sven Unger vom Norma Expansions-Team die Gäste. Nach dem Projektbeginn im März sei alles sehr zügig verlaufen, sodass im September die Baugenehmigung vorlag, so Dirk Bodes von rebo Consult, die Eigentümer und Baugesellschaft des entstehenden Gebäudes sind. Auch Gerhard Heß von der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg dankte er für die Unterstützung des „starken Bankhauses“. Die neue Einkaufsmöglichkeit stärke den ländlichen Raum und sei ein Standortvorteil. „Ein Schub für Friedewald“, sagte Bodes.

„Die Nachfrage ist da“, erklärte auch Bürgermeister Dirk Noll und verwies auf die Beschäftigten im angrenzenden Gewerbegebiet und die nahe Autobahn. Die Gemeinde hatte das Grundstück verkauft. Nach einer Bürgerumfrage im Jahr 2016, in der sich viele Bürger eine weitere Einkaufsmöglichkeit in Friedewald wünschten, sei man diesem Wunsch nun nachgekommen und habe ihn umgesetzt.

Etwa 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche und 1250 Quadratmeter Mietfläche werden entstehen, sowie 60 Parkplätze. Sechs bis acht Arbeitsplätze werde laut Sven Unger, Norma Expansions-Team, die neue Filiale bieten. Zudem soll ein Schnellrestaurant entstehen, das sei allerdings noch nicht sicher. Man stehe in Verhandlungen, teilte Unger mit.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro. Dirk Bodes von rebo Consult will im April oder Mai das Gebäude, nach einer sieben- oder achtmonatigen Bauzeit, an Norma abgeben. Die wiederum benötigten nochmals vier Wochen, sodass der Supermarkt Ende des zweiten Quartals 2019 fertiggestellt sein wird. Zudem soll auf der Landesstraße zum Gewerbegebiet noch eine Linksabbiegerspur entstehen. (an)

Kommentare