Neuer Standort im Gewerbegebiet

ACO will in Friedewald bauen

Friedewald – Die Firma ACO-Haustechnik will nach Informationen unserer Zeitung im Gewerbegebiet Friedewald einen neuen Standort errichten. 

Offiziell kommentieren wollte das Unternehmen die Pläne auf Nachfrage bislang nicht. Bereits im vergangenen August hatte Friedewalds Bürgermeister Dirk Noll während der Sitzung der Gemeindevertretung von einem ansiedlungswilligen Betrieb berichtet, der Interesse am gesamten nördlichen Teil des geplanten Industriegebiets West habe.

Demnach geht es um 220 000 Quadratmeter Fläche zwischen Lärmschutzwall und Autobahn. Dort sollen schrittweise Büro- und Produktionsgebäude sowie Logistikhallen gebaut werden. Noll sprach seinerzeit von mehreren hundert Arbeitsplätzen, die entstehen könnten. Den Namen des Interessenten nannte die Gemeinde bislang nicht. Einzelheiten zur möglichen Neuansiedlung sollen am heutigen Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Friedewald bekannt gegeben werden.

Das auf dem Gebiet der Entwässerungs- und Umwelttechnik tätige Unternehmen ACO-Haustechnik verfügt bislang über Niederlassungen in Philippsthal sowie in Stadtlengsfeld (Wartburgkreis). Im Werk Stadtlengsfeld werden Produkte aus Kunststoff entwickelt und gebaut, in Philippsthal befindet sich die Edelstahlfertigung. Welche Auswirkungen die Neubaupläne auf die beiden Werke haben, ist derzeit noch nicht bekannt.

Für die geplante Neuansiedlung hat die Gemeinde Friedewald beim Regierungspräsidium Kassel eine Abweichung vom Regionalplan Nordhessen beantragt. Der Antrag befinde sich derzeit in Bearbeitung, teilte Michael Conrad, Pressesprecher des Regierungspräsidiums Kassel, auf Nachfrage unserer Zeitung. Ob die Ansiedlungspläne in der nächsten Sitzung des Zentralausschusses am 29. April behandelt werden können, stehe noch nicht fest, erklärte Conrad.

Seit dem Jahr 2000 Teil der ACO-Gruppe

Seit dem Jahr 2000 gehört die Passavant-Entwässerungs- und Abscheidetechnik zur ACO-Firmengruppe mit Hauptsitz im schleswig-holsteinischen Büdelsdorf. ACO hat nach eigenen Angaben 4800 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und verfügt über 30 Produktionsstandorte in 15 Ländern auf vier Kontinenten. Die Haustechnik-Sparte (ACO Passavant GmbH) entwickelt Lösungen für die Entwässerung von Großküchen, Industrie- und Bürogebäuden, Messehallen, Hotels und Privathäusern. Gefertigt werden beispielsweise Abläufe, Entwässerungsrinnen, Fettabscheider oder Pumpstationen.

Kommentare