A4 bei Friedewald: Autobahnbrücke wird über das Tal geschoben

So funktioniert das Taktschiebeverfahren: Die neue 290 Meter lange Autobahnbrücke über das Kesselbachtal bei Friedewald wächst jeden Montag um weitere 25 Meter. Der Betonriese wird im sogenannten Takt-Schiebe-Verfahren von einem Stützpfeiler zum nächsten gedrückt. Das Brückenteil wird dabei hydraulisch um fünf Millimeter angehoben und 25 Zentimeter nach vorne geschoben.

Rubriklistenbild: © hersfelder-zeitung

Kommentare