63-Jähriger hatte Fünfjährigen bei Unfall an der Hand

Zwei Fußgänger in Lispenhausen von Auto erfasst und schwer verletzt

Lispenhausen. Von einem Auto erfasst und schwerverletzt worden sind am Montag um 7.45 Uhr ein 63-jähriger Fußgänger aus Rotenburg und ein fünfjähriger Junge, der an der Hand des 63-Jährigen lief.

Sie waren nach Angaben der Polizei beim Überqueren der Nürnberger Straße - der Lispenhäuser Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 83 - vom Auto einer 58-jährigen Rotenburgerin, die in Richtung Bebra unterwegs war, erfasst worden.

Der Unfall ereignete sich zwischen den Einmündungen Schulstraße und Börnerweg. Die Unfallursache ist bislang ungeklärt. Die beiden Schwerverletzten wurden in die Kliniken von Rotenburg und Bad Hersfeld gebracht.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich mit den Beamten in Rotenburg in Verbindung setzen. (pgo)

Hinweise: Polizeistation Rotenburg, Telefon 0 66 23/93 70, oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion