2400 Euro Schaden

Zug in Bebra mit Graffiti besprüht – Polizei sucht Zeugen

Bebra. Unbekannte haben am Bahnhof in Bebra einen Intercity mit Graffiti besprüht. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden von 2400  Euro. 

Der Lokführer des Zuges bemerkte am Dienstag kurz nach Mitternacht beim Abstellen des Zuges verdächtige Personen. Er alarmierte die Polizei, die sofort anrückte, die Täter aber nicht fand. Sie hatten den Zug auf einer Fläche von 30 Quadratmetern besprüht. Die Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Hinweise an Tel. 0561/81616-0.  

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.