Gründe für Flucht noch im Dunkeln

Zielfahnder fassen geflohenen Häftling in Rotenburg

+

Rotenburg. Ein flüchtiger Freigänger aus der Justizvollzugsanstalt Hünfeld ist am Donnerstagnachmittag von Zielfahndern der Polizei auf dem Rotenburger Marktplatz verhaftet worden.

Er leistete keinen Widerstand. Der Mann, ein verurteilter Betrüger, war mit einem katholischen Seelsorger unterwegs, als er türmte. Mit der Bahn fuhr er dann offenbar von Hünfeld nach Rotenburg. Inzwischen ist er wieder in sicherem Gewahrsam. Das bestätigen die Polizei in Fulda und der Leiter der JVA Hünfeld Philipp Gescher.

Warum der Mann, der aus Osthessen stammt und bisher völlig unauffällig war, seinen Freigang zur Flucht nutzte, ist bislang völlig unbekannt. Er sollte eigentlich im April regulär aus dem Gefängnis entlassen werden. (kai)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion