Zeugen gesucht

Zechpreller bestehlen einen blinden Gast in Bebraer Kneipe

Bebra. Zwei Männer haben in der Nacht zum Samstag in Bebra einen blinden Rotenburger bestohlen. Danach haben sie auch noch die Zeche geprellt.

Der 37-Jährige hat die Nacht nach Angaben der Polizei in der Gaststätte „Easy“ an der Nürnberger Straße verbracht und auch reichlich getrunken. Eine Zeugin berichtet, dass ihn zwei Männer aufgefordert haben, er solle für die Musik bezahlen. Darauf gab er ihnen eine 50-Euro-Note, die die Männer einsteckten, obwohl die Zeugin sie aufgefordert hat, das Geld zurückzugeben.

Wenig später haben die Männer das „Easy“ verlassen. Die Rechnung von 21 Euro für alkoholische Getränke haben sie laut Polizei nicht bezahlt.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Der eine hat laut Polizei ein südländisches Aussehen, ist 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er hat eine auffällige Tätowierung am Hals, eine krumme Nase und trug eine blaue Jacke. Seinen Komplizen sprach er mit „Doni“ oder „Johnny“ an. Er ist etwa 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Seine dunklen Haare trägt er an den Seiten ganz kurz und hat sie ansonsten nach oben geföhnt. In der Tatnacht trug er einen Kapuzenpullover in beige.

Die Polizei sucht Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeistation Rotenburg, Telefon 0 66 23/93 70, entgegen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion