Platz 240 von 401 - Mit Kultur gepunktet

ZDF-Studie: Kreis Hersfeld-Rotenburg im Mittelfeld

+
Mit Kultur gepunktet: In der ZDF-Studie schnitt der Kreis Hersfeld-Rotenburg bei der Besucheranzahl klassischer Kulturveranstaltungen je 10 000 Einwohner überdurchschnittlich gut ab. Unser Foto zeigt die Italienische Nacht der Bad Hersfelder Festspiele 2017. 

Hersfeld-Rotenburg. In einer Studie des ZDF zur Lebensqualität in allen 401 Landkreisen und kreisfreien Städten belegt der Kreis Hersfeld-Rotenburg mit Rang 240 einen Platz im Mittelfeld.

Aktualisiert am 18. Mai um 10.24 Uhr - Mehr als 23.000 Datensätze hat das Berliner Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos für die sogenannte Deutschland-Studie ausgewertet und insgesamt 53 sogenannte Indikatoren auf drei Kategorien verteilt: Arbeit und Wohnen, Gesundheit und Sicherheit sowie Freizeit und Natur. In jeder Kategorie wurden bis zu 100 Punkte vergeben.

Gesundheit und Sicherheit

Am besten schneidet der Kreis Hersfeld-Rotenburg mit 57 von 100 Punkten in der Kategorie Gesundheit und Sicherheit ab. Beim Indikator „Erreichbarkeit von Krankenhäusern in Minuten“ liegt der Kreis beispielsweise mit 13 Minuten exakt im Bundesdurchschnitt. Mit 21 Gewaltverbrechen je 10 000 Einwohner schneidet der Kreis überdurchschnittlich gut ab.

Arbeit und Wohnen

In der Kategorie Arbeit und Wohnen erreicht der Kreis 56,5 Punkte. Hierunter fallen etwa die Indikatoren „Schüler je Lehrer“ (Landkreis: 12, Deutschland: 12,3), Wohnfläche je Einwohner (Landkreis: 50 Quadratmeter, Deutschland: 45 Quadratmeter) und die Pro-Kopf-Kaufkraft (Landkreis: 20 897 Euro, Deutschland: 22 467 Euro).

Freizeit und Natur

Mit 49,5 Punkten etwas schlechter kommt der Kreis in der Kategorie Freizeit und Natur weg. Grund dafür sind Indikatoren wie „Studierendenanzahl je 1000 Einwohner“ (Landkreis: 9, Deutschland: 33,6). Weitaus besser schlägt sich der Landkreis – vor allem dank der Bad Hersfelder Festspiele – allerdings bei der Besucheranzahl klassischer Kulturveranstaltungen je 10 000 Einwohner. Hier kommt der Landkreis auf 6187 Besucher, deutschlandweit liegt der Wert lediglich bei 4746.

Laut ZDF ist die Studie die „derzeit umfangreichste statistische Analyse, die das ganze Land auf gleicher Zahlenbasis miteinander vergleicht“. Die detaillierten Ergebnisse werden ab heute auf der ZDF-Internetseite und am Dienstag, 22. Mai, ab 20.15 Uhr im ZDF-Fernsehen gezeigt.

Das ZDF hat nach Veröffentlichung der Studie die Zahlen noch einmal aktualisiert. Wir haben die Veränderungen entsprechend angepasst. 

Quelle: HNA

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.