Öffnungszeiten und Preise

Wer ist wann fit für die Freibad-Saison? Die Bäder im Kreis im Überblick 

Das Waldschwimmbad Rotenburg vor der Saisoneröffnung: Bäderbetriebsleiter Werner Spill fischt Äste aus dem Wasser, die bei den Herbststürmen und bei Friederike ins Becken gefallen sind.

Hersfeld-Rotenburg. Die Temperaturen stimmen, jetzt müssen nur noch die Freibäder im Kreis Hersfeld-Rotenburg öffnen. In welchen Becken kann bald geschwommen werden? Ein Überblick. 

Blauer Himmel, 27 Grad, bestes Freibadwetter ist das. Doch bevor die ersten Bäder im Kreis Hersfeld-Rotenburg öffnen, haben die Mitarbeiter noch alle Hände voll zu tun.

Das alte Wasser ablassen, Fließen reparieren, Becken reinigen und neu befüllen – Ein Freibad aus dem Winterschlaf zu wecken, bringt viele Aufgaben mit sich. 

„Der erste Akt ist geschafft, wenn das Becken voll ist, dann geht’s an die Maschinen“, sagt Timo Kirsch, Fachangestellter für Bäderbetriebe des Geistalbades in Bad Hersfeld, wo allein das Sportbecken zwei Millionen Liter Wasser fasst.

Die Saisonvorbereitungen haben Anfang März begonnen. Wegen des langen Frostes geriet die Planung jedoch zwei Wochen in Verzug. Zur Eröffnung am 2. Mai wird das Geistalbad aber startklar sein – übrigens mit dem Heringer Fritz-Kunze-Bad das erste, das öffnet.

Die Grünflächen werden zurechtgemacht und die Schwimmbecken geschrubbt

Auch im Biberbad in Bebra laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Los geht’s mit der Bädertechnik, die Außenanlagen und Grünflächen werden zurechtgemacht, das alte Badewasser wird abgelassen. 

Dann müssen die Schwimmbecken gereinigt und eventuelle Schäden behoben werden.

„Beim Säubern des großen Schwimmbeckens hat man gut 1000 Quadratmeter zu schrubben“, sagt Maurice Hobert, Meister für Bäderbetriebe im Biberbad, „dazu kommen dann noch die Seitenwände.“ Ist das Becken gefüllt, muss es auf eine Temperatur von 24 bis 26 Grad aufgeheizt werden.

Reparieren auf Hochtouren: Während das große Schwimmbecken des Biberbades in Bebra bereits einsatzbereit ist, bringt Joachim Brix (Foto) noch das Kinderbecken auf Vordermann. Fliesen werden ausgetauscht, Fugen erneuert und das Becken gereinigt.

In Bebra ist das Aufgabe einer Solarabsorbanlage: Das Wasser des Schwimmbeckens wird mit einer Pumpe aufs Dach befördert. 

Dort durchläuft es eine schwarze Matte aus Rohren, die von der Sonne erhitzt werden und landet nach gründlichem Filtern wieder im Becken. Somit wird beim alljährlichen Badespaß gleichzeitig die Umwelt geschont.

Das Rotenburger Waldschwimmbad öffnet erst im Juni

Das letzte Bad, das in dieser Saison öffnet, ist wieder das Rotenburger Waldschwimmbad: am 1. Juni. Das hatten die Stadtverordneten beschlossen, auch weil die Stadt noch Schutzschirm-Kommune ist. 

Selbst wenn das Bad bei gutem Wetter früher öffnen wollte – so einfach ist das nicht, sagt Bäderbetriebsleiter Werner Spill: „Ein Freibad länger zu betreiben, ist kein Problem. Es von heute auf morgen zu öffnen, ist unmöglich.“ 

Schließlich müsse erst einmal die Chlorgasanlage von einer Fachfirma in Betrieb genommen werden. Und: „Wir müssen Beckenwasserproben an das Hersfelder Gesundheitsamt schicken – und zwar bevor der erste Gast ins Becken geht“, erklärt Spill.

Von Laura Böhnert und Sebastian Schaffner

Wer startet wann? Ein Überblick über die Freibäder im Landkreis

Die Freibadsaison im Landkreis Hersfeld-Rotenburg beginnt am 2. Mai. Den Anfang machen das Geistalbad in Bad Hersfeld und das Fritz-Kunze-Bad in Heringen. 

Freibad Asmushausen • Saisonstart: 27. Mai • Öffnungszeiten: täglich von 13 bis 21 Uhr • Eintrittspreise: Der Eintritt ist frei, am Eingang befindet sich eine Spendenbox.

Badepark Ronshausen • Saisonstart: Ende Mai • Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10 bis 20 Uhr, Sa-So: 10 bis 19 Uhr • Eintrittspreise: 3,80 Euro (Erwachsene), 2,80 Euro (Jugendliche), 2 Euro (Kinder ), 75 Euro (Saisonkarte für Erwachsene), 53 Euro (Jugend-Saisonkarte), 40 Euro (Kinder-Saisonkarte)

Biberbad Bebra • Saisonstart: spätestens 11. Mai • Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 20 Uhr • Eintrittspreise: 2,50 Euro (Erw.), 1,50 Euro (Kinder), 45 Euro (Saisonkarte für Erw.), 25 Euro (Kinder-Saisonkarte)

Fritz-Kunze-Bad Heringen • Saisonstart: 19. Mai • Öffnungszeiten: Im Mai von 12 bis 20 Uhr, danach täglich von 10 bis 20 Uhr • Eintrittspreise: 4,50 Euro (Erw.), 2,50 Euro (Kinder), 110 Euro (Saisonkarte für Erwachsene), 70 Euro (Kinder-Saisonkarte)

Geistalbad Bad Hersfeld • Saisonstart: 2. Mai • Öffnungszeiten: Mo-Fr von 7 bis 19 Uhr, Sa-So von 9 bis 19 Uhr • Eintrittspreise: 2,50 Euro (Erw.), 1,50 Euro (Kinder), 80 Euro (Saisonkarte für Erwachsene), 25 Euro (Kinder-Saisonkarte) Erlebnisbad Kirchheim • Saisonstart: 15. Mai • Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20 Uhr • Eintrittspreise: 3 Euro (Erw.), 2,00 Euro (Kinder), 47,50 Euro (Saisonkarte für Erwachsene), 25 Euro (Kinder-Saisonkarte)

Freibad Nentershausen • Saisonstart: 15 Mai •Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10 bis 20 Uhr, Sa-So von 10 bis 19 Uhr • Eintrittspreise: 3 Euro (Erw.), 2 Euro (Kinder), 60 Euro (Saisonkarte für Erwachsene), 35 Euro (Kinder-Saisonkarte) Freibad Obersuhl • Saisonstart: 19. Mai • Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20 Uhr • Eintrittspreise: 4 Euro (Erw.), 2 Euro (Kinder), 60 Euro (Saisonkarte für Erwachsene), 30 Euro (Kinder-Saisonkarte)

Waldschwimmbad Rotenburg • Saisonstart: 1. Juni • Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20 Uhr • Eintrittspreise: 4 Euro (Erw.), 3 Euro (Jugendliche), 2,20 Euro (Kinder), 72 Euro (Saisonkarte für Erwachsene), 53 Euro (Jugend-Saisonkarte), 42 Euro (Kinder-Saisonkarte)

Freibad Schenklengsfeld • Saisonstart: 15. Mai • Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20 Uhr • Eintrittspreise: 3 Euro (Erw.), 1,50 Euro (Kinder), 60 Euro (Saisonkarte für Erwachsene), 30 Euro (Kinder-Saisonkarte)

Sportbad Phillipsthal • Saisonstart: 2. Mai • Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 19 Uhr • Eintrittspreise: 3,30 Euro (Erw.), 1,70 Euro (Jgdl.), 1,50 Euro (Kinder), Saisonkarten: 60 Euro (Erw), 38 Euro (Jugendliche), 29 Euro (Kinder)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Rotenburg (an der Fulda)Kreis Hersfeld-Rotenburg
Kommentare zu diesem Artikel