Zahl der Feuerwehrfrauen in Waldhessen steigt

Weniger Aktive, aber keine Pflichtfeuerwehr

Hersfeld-Rotenburg. Die Zahl der aktiven Feuerwehrleute im Kreis Hersfeld-Rotenburg ist im Vorjahr gegenüber 2008 um 23 auf 3543 gesunken. Dennoch drohe nirgendwo in Waldhessen eine Pflichtfeuerwehr.

Das sagten Kreisbrandinspektor Jürgen Weingarten und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Thomas Specht, im Gespräch mit unserer Zeitung. Anlass: In der Versammlung der Feuerwehr-Führungsräfte am Samstag in Bosserode wurden die neuesten Zahlen vorgelegt.

„Wenn die Zahlen so bleiben, können wir uns sehr glücklich schätzen“, sagte Weingarten. Bei den Feuerwehrmännern sank die Zahl der Aktiven um 45, bei den Frauen stieg sie um 22 auf 286. Beim Gesamtrückgang von 0,7 Prozent liege Hersfeld-Rotenburg mehr als deutlich unter dem Landesdurchschnitt, sagte Weingarten. Lesen Sie mehr in der Montagausgabe der HNA.

Von Manfred Schaake 

Quelle: HNA

Kommentare