Unter Hebebühne eingeklemmt: Tödlicher Arbeitsunfall in Kfz-Werkstatt

Arzell. In einer Tankstelle mit angeschlossener Autowerkstatt in Arzell hat es am Mittwoch gegen 9.30 Uhr einen tödlichen Arbeitsunfall gegeben.

Ein 45 Jahre alter Mitarbeiter aus Ludwigsau ist dabei unter einer Hebebühne eingeklemmt und tödlich verletzt worden.

Nach Mitteilung von Polizeipressesprecher Martin Schäfer (Polizeipräsidium Osthessen) hatte es im Werkstattbereich Probleme beim Herablassen der Bühne gegeben, auf der ein Auto stand.

Nachdem der Mitarbeiter die Notabsenkung betätigt habe, sei es zu dem Unfall gekommen. Der herbeigerufene Notarzt und eingesetzte Feuerwehrleute hätten den Mann nicht mehr retten können. 

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Fulda dauern an. Das Amt für Arbeitsschutz wurde informiert.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion