18-Jähriger verliert Führerschein

Ronshäuser fährt unter Drogeneinfluss gegen Hauswand in Bebra

Bebra. Gleich eine ganze Reihe von Gesetzesverstößen hat dazu geführt, dass ein 18-Jähriger in Bebra verunglückt ist.

Der Ronshäuser war am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr in Bebra auf der Göttinger Straße unterwegs und bog nach links in die Lindenallee ein. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in Verbindung mit Fahruntüchtigkeit durch den Genuss von Alkohol und der Einnahme von Marihuana kam der junge Mann zunächst nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein Brückengeländer.

Von dem Geländer prallte das Auto zurück auf die Fahrbahn und schleuderte nach rechts über den Gehweg gegen eine Hauswand.

An dem Auto und dem Brückengeländer entstand jeweils ein Schaden von 2000 Euro. Der Schaden an der Hauswand beträgt etwa 1000 Euro. Dem jungen Mann wurde Blut entnommen. Sein Führerschein wurde eingezogen. Das teilte die Polizei mit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Bebra