Zusammenstoß in Philippsthal

Prellungen und Schock: Radfahrer wird bei Unfall aus Sattel geschleudert

+

Philippsthal. Ein 61-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagmorgen in Philippsthal einen 42-jährigen Radfahrer übersehen. Beim Zusammenstoß wurde der Radfahrer aus dem Sattel geschleudert. 

Der 61-Jährige aus Philippsthal war laut Polizei gegen 6.15 Uhr auf der Südstraße in Richtung Straße Am Zollhaus unterwegs. An der Kreuzung zur Bundesstraße 62 wollte der Autofahrer nach rechts in Richtung Vacha einbiegen. Der Radweg kreuzt dort von links nach rechts, ein 42-jähriger Radfahrer aus Merkers war von Vacha in Richtung Ulsterwiese parallel zur B 62 unterwegs. 

Der Philippsthaler übersah den Radfahrer und stieß seitlich gegen das Rad. Der 42-Jährige schleuderte auf die Fahrbahn. Er erlitt Prellungen und einen Schock und wurde ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht. Die Polizei schätzt den Schaden an Rad und Auto auf 1100 Euro. 

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion