B 83 gesperrt

Unfall mit drei Schwerverletzten in Rotenburg

Totalschaden: Auf der B 83 konnte dieser Wagen nicht mehr ausweichen.

Rotenburg. In Rotenburg ist es am späten Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten auf der Kasseler Straße (Bundesstraße 83) gekommen.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 18-jähriger Autofahrer aus Germerode mit seinem Wagen von der Landstraße, aus Richtung Alheim-Hergershausen kommend, nach links auf die Bundesstraße einbiegen. Dabei hatte er offenbar ein Auto übersehen, das aus Richtung Rotenburg in Richtung Alheim-Heinebach unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der Wagen. Dabei erlitten der 18-Jährige und sein 18-jähriger Beifahrer aus Alheim sowie der 46-jährige Fahrer des Wagens aus Niederaula schwere Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Sie waren von den Rettungskräften der Feuerwehren aus Rotenburg und Alheim aus den Autos befreit worden.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 25.000 Euro. Die Feuerwehr sicherte den Unfallort und musste ausgelaufenen Betriebsstoffe sichern und die Straße reinigen.

Die Bundesstraße war für gut eine Stunde voll gesperrt. Es kam zu Behinderungen im Feierabendverkehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Rotenburg (an der Fulda)