Unfall bei starkem Regen

Rotenburg: Frau aus Bebra bei Fahrt über Verkehrsinsel leicht verletzt

Rotenburg. Aus unbekannten Gründen übersah die Fahrerin eines Autos auf der Kasseler Straße in Richtung Innenstadt Rotenburg am Samstag um 16.32 Uhr die Querungshilfe in Höhe des Fußweges am Wäldchen und Fußgängertunnel zum Campingweg.

Nach Angaben der Polizei überfuhr sie die Mittelinsel auf ganzer Länge und kam auf der Gegenfahrbahn zum Halten.

Die 78-jährige Bebranerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und riss zwei Verkehrsschilder auf der Insel ab. An ihrem Wagen entstand ein Schaden, ausgetretene Betriebsstoffe wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Rotenburg gebunden und entsorgt. Die Bebranerin wurde von einen Rettungswagen zur Behandlung ins Kreiskrankenhaus nach Rotenburg gebracht.

Zum Unfallzeitpunkt regnete es stark, durch die Dunkelheit und Spiegelungen war die Sicht stark behindert. Die Schadenshöhe wird auf insgesamt 1400 Euro geschätzt.

Lob an Ersthelfer

Besonders erwähnenswert – so teilt die Polizei abschließend mit – sei das vorbildliche Verhalten der Ersthelfer, die die Unfallstelle absicherten und der Unfallverursacherin bis zum Eintreffen von Hilfe zur Seite standen. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion