Polizei stellte Führerschein sicher

Unfall auf der B 83 zwischen Heinebach und Rotenburg: Verdacht auf Drogenkonsum

Rotenburg. Blut und seinen Führerschein abgeben musste ein Autofahrer aus Wabern, der am frühen Mittwochmorgen einen Unfall auf der B 83 gebaut hat.

Der Mann war laut Polizeimeldung auf der B 83 aus Richtung Alheim-Heinebach kommend in Richtung Rotenburg unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte zwei Felder der Schutzplanke. 

Das Fahrzeug stellte sich quer zur Fahrbahn und blieb mit der Front zur Schutzplanke stehen. 

Da der Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit rund 1.400 Euro an. (red/nm)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion