Auto kann gerade noch anhalten

Unbekannter schubst Mädchen in Bad Hersfeld auf die Straße

Bad Hersfeld. Offensichtlich vorsätzlich geschubst hat ein bislang unbekannter Fußgänger ein Mädchen, das daraufhin auf die Straße fiel. Ein vorbeifahrendes Auto konnte gerade noch rechtzeitig anhalten.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Dienstag, 19 Dezember, gegen 17 Uhr auf der Max-Becker-Straße in Bad Hersfeld. Das teilte die Polizei erst jetzt mit.

Das Mädchen ist dunkelhäutig und war in Begleitung eines gleichaltrigen Mädchens mit blonden Haaren.

Die beiden Mädchen und der Mann entfernten sich in unterschiedliche Richtung. Es ist nicht bekannt, ob das Mädchen verletzt wurde.

Ein Zeuge meldete den Vorfall der Polizei. Das betroffene Mädchen ist der Polizei bisher nicht bekannt und wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld zu melden.

Zeugen, die Angaben über den Vorfall und den gesuchten Mann machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Hersfeld, Telefon 06621/9320, in Verbindung zu setzen. (red/dup)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Dupont

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion