Eisenbahn-und Verkehrsgewerkschaft 

Streik droht auf Cantus-Strecken - Umfang noch ungewiss

+
Symbolbild: Cantus-Zug am Stadtbahnhof Eschwege

Hersfeld-Rotenburg.  Für Pendler aus dem Landkreis könnte es am Dienstag schlecht aussehen: Die Gewerkschaft EVG bestreikt offenbar alle Cantus-Linien, teilte der NVV mit.

Nach Angaben von NVV-Pressesprecherin Sabine Herms werde die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG ab 5 Uhr alle Cantus-Linien zwischen Kassel, Bad Hersfeld, Fulda, Göttingen, Eschwege, Hann.Münden, Bebra und Eisenach bestreiken. Fahrgäste müssten daher während des gesamten Dienstags mit Einschränkungen, möglicherweise auch mit Ausfällen im gesamten Liniennetz von Cantus rechnen.

Genauere Informationen seien leider nicht möglich, da der Nordhessische Verkehrsverbund NVV nicht wisse, in welchem Umfang die Mitglieder der EVG dem Aufruf folgen würden. 

Auf der Homepage der EVG heißt es, dass die Warnstreiks in Kassel, Fulda, Göttingen und Bebra um 5.30 Uhr beginnen und den Vormittag über anhalten würden. Mit Verspätungen und Zugausfällen sei zu rechen.

Quelle: HNA

Kommentare