Mehrere Baustellen auf der A 7

Staugefahr auf Autobahnen im Kreis Hersfeld-Rotenburg an den Feiertagen

Hersfeld-Rotenburg. Osterzeit ist Stauzeit – das gilt auch in diesem Jahr wieder verstärkt für die Autobahnen im Kreis Hersfeld-Rotenburg.

Gleich drei Baustellen im oder nahe dem Kreisgebiet verschärfen die Situation zusätzlich auf der Nord-Süd-Achse A 7. Das schreibt Hessen-Mobil in seiner Stauprognose für die Feiertage.

Dabei hoffen die Experten der Wiesbadener Behörde darauf, dass zumindest die Fahrbahnerneuerung zwischen den A-7-Anschlussstellen Melsungen und Guxhagen am Mittwoch abgeschlossen ist. Ebenfalls eine neue Fahrbahn wird zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld-West aufgebracht – hier hofft Hessen Mobil, dass die Arbeiten am Samstag beendet sind und somit zumindest der Rückreiseverkehr nicht mehr beeinträchtigt wird. Der Brückenneubau zwischen Homberg (Efze) und Bad Hersfeld-West wird sich allerdings mit Sicherheit über die gesamten Feiertage hinziehen.

Tunnelneubau für S-Bahn

Außerhalb der Region, aber einzukalkulieren für alle Flugreisenden, ist eine Baustelle zwischen dem Frankfurter Kreuz und der Abfahrt Flughafen Nord auf der A 5. Ursache hier: ein Tunnelneubau für die S-Bahn. Um den Verkehrsablauf so wenig wie möglich zu behindern, sind an den Feiertagen „in der Regel alle Fahrstreifen in der Baustelle befahrbar“, heißt es in der Pressemitteilung.

Das gilt auch für das Kirchheimer Dreieck, „das natürlich momentan Dauerbaustelle ist“, bekräftigt Joachim Schmidt, Pressesprecher der Hessen-Mobil-Region Osthessen mit Sitz in Eschwege. „Wir versuchen, auch zu Stoßzeiten dafür zu sorgen, dass der Verkehr möglichst fließt.“

Während Gründonnerstag, Karfreitag und Ostermontag extrem staugefährdet sind, gilt an Karsamstag und Ostersonntag weitgehend freie Fahrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kreis Hersfeld-RotenburgAutobahn A7
Kommentare zu diesem Artikel