Spendenaktion des FC Lommel: Bisher 2200 Euro für Rotenburger Kneipen gesammelt

Auch das Neustadt-Eckchen, die Gaststätte von Gabi Heß, rechts, macht mit bei der Aktion. Lommel-Vorsitzender Sascha Köhler, links, zeigt die MER-Geschenke.
+
Auch das Neustadt-Eckchen, die Gaststätte von Gabi Heß, rechts, macht mit bei der Aktion. Lommel-Vorsitzender Sascha Köhler, links, zeigt die MER-Geschenke.

Der Aufruf des FC Lommel in der vergangenen Woche, die Rotenburger Gaststätten, Cafés, Kneipen und Bars zu unterstützen, blieb nicht ungehört.

Rotenburg – 2190 Euro wurden bislang auf das Spendenkonto des Freizeitclubs überwiesen. Das sagt Vorsitzender Sascha Köhler auf Anfrage. Bisher haben sich nach seinen Angaben sieben Betriebe gemeldet.

Noch bis morgen, Sonntag, 28. Februar, können sich gastronomische Betriebe aus der Kernstadt und den Stadtteilen beim FC Lommel melden, um bei der Aktion berücksichtigt zu werden. Spenden werden mindestens bis zum 31. März entgegengenommen.

Das Geld werde dann komplett und gleichmäßig auf die teilnehmenden Betriebe verteilt, hatte der FC Lommel verkündet. Die Betriebe werden auch auf der Facebook-Seite des FC Lommel vorgestellt.

Dort findet man auch die Bankverbindung und weitere Informationen. Die Marketing- und Entwicklungsgesellschaft MER unterstützt die Aktion, sodass es für jede Spende ab zehn Euro ein kleines Geschenk gibt. Spender können wählen zwischen einem T-Shirt, einem Kaffeebecher und einem Regenschirm und sollten den jeweiligen Wunsch bei der Überweisung unter Verwendungszweck mitteilen. Zu den bisherigen Spendern gehören Privatpersonen, Vereine und auch andere Betriebe.

Und warum macht der FC Lommel das? Die 100 Mitglieder sind heimatverbunden und feiern gern. Das beweisen sie zum Beispiel alljährlich beim Strandfest mit der Organisation des Entenrennens auf der Fulda. „Wir haben die Spendenaktion ins Leben gerufen, damit wir auch nach der Pandemie noch gemeinsam mit Freunden und Familie unbeschwerte Stunden in den hiesigen Cafés, Bars, Restaurants und Kneipen verbringen können“, sagt Vorstandsmitglied Jonas Troch. (Silke Schäfer-Marg)

Info: kontakt@fclommel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare