„Bis auf die Spitze getrieben“

Festzug am Sonntag: Viele geschmückte Wagen sorgen für ein buntes Bild in den Solzer Straßen.

Solz. Auf nach Solz, heimwärts rollt’s“, heißt es von Donnerstag, 23. bis Montag, 27. August – denn da feiert Solz die alljährliche Kirmes. In diesem Jahr unter dem Motto: „bis auf die Spitze getrieben“.

Das Kirmesprogramm startet am Donnerstag, 23. August, um 19.30 Uhr mit dem Heimatabend im Solzer Festzelt.

Das Discoteam F.E.S. music legt am Freitag ab 21 Uhr so richtig los, nachdem die Teilnehmer des Fackzugs am Festplatz eingetroffen sind. Übrigens hat die Kirmesgruppe auch in diesem Jahr wieder einen Shuttle Service eingerichtet. Aktuelle Fahrpläne gibt es unter www.kirmes-solz.de

Am Samstag werden den Bewohnern ab 10 Uhr Ständchen gespielt. Den Abend gestaltet dann die Stimmungsband VolXX Liga.

Download

PDF der Sonderseite Kirmes Solz

Der Zeltgottesdienst bildet ab 10 Uhr den Auftakt zum Kirmes-Sonntag. Den Höhepunkt bildet dabei der Festzug durch Solz ab 14 Uhr mit dem anschließenden bunten Nachmittag auf dem Festplatz. Für Kaffee und Kuchen sorgt an diesem Tag der evangelische Kindergarten. Die Sektbarfete beginnt um 20 Uhr.

Am Montag spielt die Werrataler Blasmusik zum einen beim Frühschoppen, der um 11 Uhr beginn, und beim Dämmerschoppen „open end“ ab 16 Uhr. Ab 15 Uhr dreht sich alles um die jüngsten Kirmesbesucher bei der Kinderkirmes – inklusive Disco und lustigen Spielen. Den Abschluss bildet das gemeinsame Abendessen um 18 Uhr. (rdm)

Auch interessant