Ab heute kann man Knaller kaufen

Feuerwerk aus der Box wird immer beliebter

Große Auswahl: Juniorchef Stefan Schäfer vom Baucenter Schäfer in Heinebach hat gestern damit begonnen, Feuerwerk in die Regale zu räumen. Ab heute dürfen die Knaller und Raketen verkauft werden.

Heinebach. Sicher ist sicher: Das gilt besonders für das Silvesterfeuerwerk. „Nichts ohne Prüfzeichen und Qualitätssiegel knallen lassen“, rät Stefan Schäfer vom Baucentrum Schäfer in Heinebach.

Dort, wie in vielen anderen Geschäfte dürfen ab heute wieder Raketen, Böller und Co. verkauft werden. Geprüftes Feuerwerk erkenne man am CE-Zeichen und einer Registriernummer. Zuständig für das Prüfen von Feuerwerk in Deutschland ist die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM). Fehlt es, wie etwa bei den sogenannten Polen-Böllern, bewege man sich außerhalb der Legalität und im Sicherheits-Risiko. Deshalb gilt an Silvester die Faustregel: Ohne BAM kein Bumm.

„Ganz klar im Trend liegen Batteriefeuerwerke“, sagt Schäfer. Die Vorteile der großen Boxen, aus denen je nach Preisklasse 25 bis 200 Schuss in schneller Folge abgefeuert werden und deren Raketen ihre Pracht in bis zu 40 Meter Höhe entfalten, liegen auf der Hand: „Einmal anzünden und man hat ein bis zwei Minuten Spaß“, sagt Schäfer. Herkömmliche Silvesterraketen hingegen müssten einzeln abgefeuert werden.

Ohnehin sei die Nachfrage nach vergleichsweise einfachen Knallern wie Kanonenschlägen zurückgegangen. „Kombiniertes Feuerwerk, das Knall- und Lichteffekte vereint, kommt bei vielen Menschen besser an“.

Die Batterie-Boxen haben allerdings auch ihren Preis: Zwar gibt es Mini-Formate für vier, fünf Euro, doch wer es ordentlich krachen lassen will, muss mindestens 30 bis 40 Euro anlegen. Für etwas ganz Besonderes werden auch schon mal 150 Euro fällig. Die bequemen Kisten haben die klassischen Silvesterraketen allerdings nicht vom Markt verdrängt. Sie werden ebenfalls je nach Effekt und Sortierung in allen Preisklassen angeboten und haben den Vorteil, dass sie etwa doppelt so hoch steigen wie die Knaller aus den Boxen.

Für Kinder gibt’s natürlich auch allerhand Effektvolles für die Silvesternacht: vom harmlosen Konfetti über die Wunderkerze bis zu Knallfröschen und Tischfeuerwerken. Das alles sei allerdings das ganze Jahr über im Handel erhältlich, sagt Schäfer. Kinderfeuerwerk enthält aber auch keine explosiven Stoffe, die vom extra vom BAM zugelassen werden müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

AlheimSilvester
Kommentare zu diesem Artikel