Schwerer Unfall auf Bundesstraße 27: Drei Verletzte

Neukirchen. Drei Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstag gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen Neukirchen und Meisenbach verletzt worden.

Drei Fahrzeuge, in denen jeweils eine Person saß, waren daran beteiligt. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Nach Angaben der Polizei kam ein 27-Jähriger aus Haunetal, der aus Richtung Neukirchen kam, mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem Auto einer 52-jährigen Frau aus Thüringen. Sein Auto drehte sich und kollidierte mit dem Heck mit einem weiteren entgegenkommenden Fahrzeug, an dessen Steuer ein 77-jähriger Thüringer saß. Dann kam sein Auto von der Straße ab und stürzte die Böschung hinab auf einen Acker. Mehrere Feuerwehren und Rettungswagen waren im Einsatz. Bevor die eingeklemmte Frau aus ihrem Fahrzeug geborgen werden konnte, musste die Feuerwehr das Dach des Fahrzeugs entfernen.

Neukirchen: Drei Verletzte bei Unfall

Nach ersten Angaben der Polizei verletzten sich die beiden beteiligten Männer nur leicht. Wie schwer die eingeklemmte Frau verletzt worden sei, dazu konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Auch zum entstandenen Sachschaden machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Meyer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion