Unfall auf dem Heimweg in Rotenburg

Von Taxi angefahren: Elfjährige wird schwer verletzt

+
Transport ins Kinderklinikum: Rettungshubschrauber Christoph 28 aus Fulda brachte das schwer verletzte Mädchen nach Göttingen

Rotenburg. Eine elfjährige Schülerin aus Rotenburg ist am Freitagmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Sie wurde auf dem Heimweg nach der Schule von einem Taxi erfasst.

Der Rettungshubschrauber brachte sie ins Klinikum Göttingen. Nach Angaben der Polizei war das Mädchen mit einer zwölfjährigen Freundin gegen 13 Uhr auf dem Heimweg. Sie besuchen die fünfte Klasse der Jakob-Grimm-Schule. Auf Höhe der Tankstelle an der Einmündung zur Pestalozzistraße wollten sie die Mündershäuser Straße überqueren.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Großraumtaxi auf der Mündershäuser Straße in Richtung Innenstadt. Die Elfjährige trat auf die Straße. Ihre ältere Freundin warnte sie noch vor dem Taxi, doch das Mädchen wurde vom Außenspiegel getroffen. Dabei erlitt die Elfjährige schwere Kopfverletzungen.

Ein Rettungswagen fuhr das Mädchen zum Sportplatz am Wittich, wo gegen 13.30 Uhr der Rettungshubschrauber Christoph 28 aus Fulda landete. Er brachte sie zur Behandlung ihrer schweren Verletzungen ins Kinderklinikum Göttingen. Ihre Klassenkameradin erlitt einen Schock. Sie wurde vor Ort vom Notarzt behandelt. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion