Auto konnte nur noch abgeschleppt werden

Schnee-Unfall in Bebra: Baum entwurzelt - Vogelhäuschen schleuderte in Heckscheibe

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Auf dem Dach steht UNFALL in Rot.
+
Symbolbild Unfall

Nur noch abgeschleppt werden konnte das Auto eines 36-Jährigen aus Bebra nach einem Unfall auf der Kasseler Straße.

Bebra - Auf schneeglatter Fahrbahn ist am Dienstag um 3.55 Uhr ein 36-Jähriger aus Bebra auf der Kasseler Straße stadteinwärts auf Höhe des Autohauses ins Schleudern geraten.

Mit der seitlichen Fahrzeugfront stieß er laut Polizei gegen den Metallabweiser einer Bauminsel sowie den dort stehenden Baum, der durch den Aufprall teilweise entwurzelt wurde. Das Fahrzeug verkeilte sich auf dem Metallabweiser.

Zudem wurde ein im Baum hängendes Vogelhäuschen weggeschleudert, das in der Heckscheibe eines ordnungsgemäß geparkten Autos einschlug. Das Unfallauto konnte nur noch abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt 8.500 Euro geschätzt.

Verletzt wurde bei dem Unfall offenbar niemand. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare