Urteil soll Donnerstag verkündet werden

Rotenburger wegen Missbrauchs vor Gericht: Vier Jahre und sechs Monate Haft beantragt

Fulda/Rotenburg. Vier Jahre und sechs Monate Haft wegen schweren sexuellen Missbrauchs hat Staatsanwältin Christina Dern für einen 59-jährigen Rotenburger gefordert.

Der Mann soll sich in 50 Fällen in seiner Wohnung an drei Jungen im Alter von 12 und 13 Jahren vergangen haben (unsere Zeitung berichtete).

Vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichts Fulda beantragte dessen Verteidiger, der Bad Hersfelder Rechtsanwalt Jochen Kreissl, am Dienstag eine „angemessene Strafe“. Im Gegensatz zur Staatsanwältin und zum Sachverständigem sah Kreissl einen minderschweren Fall und beim Angeklagten eine eingeschränkte Schuldfähigkeit.

Die Kammer unter Vorsitz von Richter Joachim Becker wird ihr Urteil am Donnerstag verkünden. (ks)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Uli Deck/dpa

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion