Opfer geschlagen und getreten

Rotenburg: Gleich drei Schlägereien in einer Nacht

+

Rotenburg. Gleich drei Fälle von Körperverletzung meldete die Polizei in Rotenburg für die Nacht zu Samstag. In einem Fall ging dabei auch eine Heizung im Toilettenbereich zu Bruch.

Gegen 5.26 Uhr kam es in einer Gaststätte am Rotenburger Markplatz laut Polizei zunächst zu verbalen Provokationen durch einen angetrunkenen 50-jährigen Rotenburger, die sich gegen einen ebenfalls angetrunkenen 47-jährigen Rotenburger richteten. Als der 47-Jährige schließlich zur Toilette ging, folgte ihm der 50-Jährige und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht. Bei der Auseinandersetzung wurde der Heizkörper in der Toilette von der Wand gerissen, heißt es in der Meldung.

Gegen 4.50 Uhr war bereits ein 28-jähriger angetrunkener Morschener in einer Gaststätte am Untertor von einem noch unbekanntem Täter im Toilettenbereich ins Gesicht und gegen den linken Arm getreten worden. Auch dieser Auseinandersetzung war ein verbaler Streit vorausgegangen. Der Täter flüchtete. Es soll sich um einen circa 24 Jahre alten Mann mit rot/neongelber Arbeitsjacke gehandelt haben.

In der gleichen Gaststätte hatte um 0.35 Uhr schon ein 24-jähriger angetrunkener Rotenburger einem 19-Jährigen aus Ludwigsau offensichtlich grundlos mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dieser wurde hierdurch verletzt, so die Polizei.

Hinweise zu den genannten Taten nimmt die Polizei unter Telefon 06623/937-0 entgegen. (red/nm)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion