Wegen anhaltender Trockenheit 

Trockenheit: Erste Kommunen im Kreis Hersfeld-Rotenburg verbieten Grillen

Hersfeld-Rotenburg. Wegen der Trockenheit und der hohen Waldbrandgefahr haben erste Kommunen im Kreis das Grillen an öffentlichen Plätzen verboten. Offenes Feuer ist sowieso tabu.

Wer im heimischen Garten grillen möchte, kann das trotz Dürre und Waldbrandgefahr unbehelligt tun. Wenn allerdings öffentliche Grillplätze benutzt werden sollen, reagieren die Kommunen im Kreis unterschiedlich.

In der Gemeinde Hauneck zum Beispiel besteht derzeit Grill- und Lagerfeuerverbot. Auch in Neuenstein hält man am Grill- und Lagerfeuerverbot in diesen Zeiten fest. Bürgermeister Walter Glänzer erinnert an den Einsatz am vergangenen Wochenende, bei dem durch den Einsatz vieler Feuerwehrleute sowie DRK und Bergwacht gerade noch ein Flächenbrand verhindert werden konnte. 

In Ronshausen wurde ebenfalls Grillen und offenes Feuer verboten. Keine Grill-, aber Nutzfeuerverbote, also das Verbot, zum Beispiel Gartenabfälle zu verbrennen, gibt unter anderem in Heringen, Bad Hersfeld, Hohenroda und Haunetal.

Was passiert, wenn jemand trotzdem ein Feuerchen macht? Stefanie Schüler, Leiterin des Ordnungsamtes in Bad Hersfeld, warnt: „Dann schicken wir die Feuerwehr hin. Die löscht das Feuer und der, der es angezündet hat, bekommt eine dicke Rechnung.“ Außerdem könne man eine Geldbuße wegen der Ordnungswidrigkeit erlassen. In Bebra, Rotenburg, Nentershausen, Friedewald und Ludwigsau wurde kein Grillverbot erlassen.

Erlaubt bleibt das Grillen auch in Haunetal. In Hohenroda darf man nach Rücksprache mit der Feuerwehr an festen Grillstationen mit Funkenschutz sein Steak auf den Rost legen. Den öffentlichen Grillplatz von Kleinensee darf man bis auf Weiteres nicht benutzen, berichtete Kai Adam, Fachbereichsleiter bei der Stadtverwaltung Heringen.

Bebras Bürgermeister Uwe Hassl hält seine Bürger für mündig genug, mit Feuer verantwortungsbewusst umzugehen. Haften müssten sie aber auch, wenn sie durch Unachtsamkeit einen Brand verursachen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Foto: Swen Pförtner/dpa

Kommentare