Rotenburger Polizei zieht Mann aus dem Verkehr

54-jähriger Berliner bekifft am Steuer

Rotenburg. Die Polizei in Rotenburg hat am Samstagabend einen 54-jährigen Autofahrer aus Berlin aus dem Verkehr gezogen.

Um 18.45 Uhr wurde der Mann im Ortsteil Lispenhausen von der Polizei angehalten und kontrolliert. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente, dass der Berliner unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Bei ihm wurde ein Drogenvortest vorgenommen, der positiv auf den Stoff THC reagierte. 

Das weist auf den Konsum von einem Cannabisprodukt hin. Weiterhin wurden bei dem Mann 0,4 Gramm Marihuana gefunden, das beschlagnahmt wurde. 

Der Fahrer wurde zur Dienststelle transportiert. Dort wurde eine Blutentnahme vorgenommen. Die Weiterfahrt wurde ihm für die nächsten 24 Stunden untersagt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Besitz und Erwerb von Betäubungsmitteln, sowie wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel eingeleitet.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion