Abschlepper angefordert

Vom Parkplatz ins Wasser: Auto schwimmt in Rotenburg in Fulda 

Schwimmt in der Fulda: Der Mercedes rollte vom Parkplatz an der neuen Fuldabrücke ins Wasser.

Rotenburg. Ein Mercedes ist am Montagnachmittag im Wasser unter der neuen Fuldabrücke in Rotenburg geschwommen. Das Auto wurde wohl beim Parken am Ufer nicht richtig gesichert.

Vermutlich ist es deswegen selbstständig in die Fulda gerollt. 

Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz neben der Brücke auf der Neustadtseite abgestellt. Als der Mercedes ins Wasser rollte, rissen Karosserieteile ab. 

Die Feuerwehr untersuchte das Fahrzeug in der Fulda auf Personen und sicherte es mit einem Drahtseil, um zu verhindern, dass es von der Strömung abgetrieben wird. Die Elektrik im Fahrzeug funktionierte auch im Wasser noch: Das Licht brannte und die Scheibenwischer bewegten sich.

Das Auto wurde wahrscheinlich beim Parken nicht richtig gesichert.

Ein Abschleppunternehmen wurde zum Bergen des Fahrzeugs angefordert. Die Polizei nahm den Unfall auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Rotenburg (an der Fulda)