Zeugen gesucht

Männer öffneten Hydranten: 19.000 Liter Wasser flossen auf die Straße

Rotenburg. Zwei wohl jüngere Männer haben in der Nacht zu Freitag in Rotenburg dafür gesorgt, dass 19 000 Liter Wasser auf die Straße und ein Grundstück geflossen sind.

Die Männer öffneten gegen 1.10 Uhr die Kupplung eines Wasserschlauches, der gegenüber einer Tankstelle in der Kasseler Straße an einem Hydranten befestigt war. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. 

Anschließend flüchteten sie. Die Feuerwehr konnte das Wasser abstellen, es entstand ein Schaden von etwa 70 Euro. Die Polizei verfolgt bereits konkrete Hinweise, weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 06623/9370 oder über das Internet zu melden. 

Rubriklistenbild: © Wolfgang Cibura/Fotolia

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion