Studienzentrum der Finanzverwaltung

163 Finanzwirte in Rotenburg verabschiedet - neue Rekordzahlen im Herbst

+
Einziger erfolgreicher Absolvent aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg war Lukas Müller-Siebert (Mitte) aus Bad Hersfeld. Auf dem Foto ist er mit Staatssekretär Dr. Martin Worms und der Lehrbereichsleiterin der Landesfinanzschule, Anna Drinnenberg, zu sehen. 

Rotenburg. Alle Absolventen des 80. Steueranwärter-Lehrgangs in Rotenburg haben ihr Ziel erreicht. Bei den Anmeldezahlen im Herbst werden neue Rekorde erreicht. 

Die Ausbildung zum Finanzwirt haben 163 Absolventen an der Landesfinanzschule Hessen in Rotenburg erfolgreich beendet. Sie werden als Steuersekretäre zur Anstellung die Finanzämter in Hessen personell verstärken.

Die zweijährige duale Ausbildung mit Lehrgängen in der Landesfinanzschule in Rotenburg und Praxiseinsätzen in den Finanzämtern wurde mit der Laufbahnprüfung für den mittleren Beamtendienst beendet. Mit der bestandenen Prüfung erwarben die Absolventen zugleich die Berufsbezeichnung Finanzwirt.

Die Leistungsnachweise (Zertifikate) für die erfolgreich beendete Ausbildung überreichte der Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Finanzen, Dr. Martin Worms, den neuen Steuerbeamten in der Prüfungsfeier in der Mehrzweckhalle der Hessischen Hochschule für Finanzen und Rechtspflege.

„Ohne Sie läuft in Zukunft nichts in der Hessischen Steuerverwaltung“, sagte Staatssekretär Worms in seiner Festansprache. Diese große und für den Staat so wichtige Behörde sei vielmehr erleichtert darüber, dass sie nicht zum Aussterben verdammt sei. Die Mitarbeiter würden sich auf den jungen Nachwuchs freuen, mit dem auch frischer Wind in die Verwaltung einziehen werde. „Alle Absolventen des 80. Steueranwärter-Lehrgangs der Landesfinanzschule Hessen in Rotenburg haben ihr großes Ziel erreicht und die Prüfung bestanden“, betonte Worms. Das sei ein beeindruckendes Ergebnis, würdigte der Staatssekretär die Leistungen und gratulierte den neuen Mitarbeitern auch im Namen von Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer.

Worms zeichnete Marco Becker (Rheingau-Taunus), Luisa Hambeck und Hanna Sachs (beide Frankfurt) als Prüfungsbeste aus. Neue Rekordzahlen von 200 Anwärtern für den mittleren und 600 für den gehobenen Dienst kündigte der Staatssekretär zudem für die im Herbst beginnenden neuen Ausbildungslehrgänge in Rotenburg an.

Die Leistungen der Prüfungsteilnehmer würdigten ferner der Direktor des Studienzentrums der Finanzverwaltung und Justiz in Rotenburg, Karl Jennemann, die Lehrbereichsleiterin der Landesfinanzschule, Anna Drinnenberg, Kreisbeigeordneter Jürgen Schäfer und Anna Beck von der Deutschen Steuergewerkschaft, Landesverband Hessen.

Für die Absolventen des 80. Steueranwärter-Lehrgangs bedankten sich Julia Jäckel und Daniel Michael bei den Dozenten und Mitarbeitern der Landesfinanzschule. Musikalisch umrahmte der Chor des Studienzentrums Rotenburg unter Leitung von Gerhard Altnöder die Feier in der Mehrzweckhalle. Solist an der Querflöte war Carsten Schöse. 

Kommentare