Wohnung verraucht

Rotenburg: Feuerwehreinsatz für angebranntes Essen

+

Rotenburg. Angebranntes Essen war am Donnerstagabend Auslöser für einen Feuerwehreinsatz im Rotenburger Stadtbezirk Hochmahle.

Die Feuerwehren Rotenburg und  Erkshausen wurden um 21.08 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus mit Person in Gefahr alarmiert. Die Trupps des Löschgruppenfahrzeugs erkundeten die Lage in der verrauchten Wohnung und  konnten als Ursache angebranntes Essen ausmachen. Durch die Besatzung der Drehleiter wurden das Treppenhaus und die Brandwohnung belüftet. 

Die Feuerwehren der Stadt Rotenburg waren mit 30 Einsatzkräften etwa eine 3/4 Stunde unter Leitung von Stadtbrandinspektor Jörg Fleischhut im Einsatz. 

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion