Suizid in Gefangenschaft

Australierin besucht in Rotenburg Ort, an dem ihr Onkel ein Kriegsgefangener war

Vor der Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg: Heinrich Nuhn (von links) begleitete Patsy Daly, Andrew Barr und seine Frau Alicia Daly. 

Rotenburg. Das tragische Schicksal ihres Onkels hat die Australierin Patsy Daly von Melbourne nach Rotenburg geführt. Der aus Portland, Australien, stammende Oberleutnant John Learmonth (geb. 15.09.1915) kämpfte aufseiten der Alliierten im Zweiten Weltkrieg.

Am 22. Juni 1943 war er von Eichstätt (Bayern) nach Rotenburg verlegt worden. Rund ein Jahr verbrachte er im Gebäude der Jakob-Grimm-Schule, das ab Ende August 1942 als Kriegsgefangenenlager für rund 600 Offiziere aus Großbritannien und dem Commonwealth diente.

Patsy Dalys Onkel John Learmonth.

John Learmonths Nichte reiste mehr als 16.000 Kilometer, um zu sehen, wo ihr Onkel sein letztes Lebensjahr verbrachte, ehe er sich am 10. Mai 1944 aus einem Fenster in der obersten Etage der Jakob-Grimm-Schule in den Tod stürzte. Auf ihrer Reise in die Vergangenheit wurde Patsy Daly von ihrer Tochter Alicia Daly und deren Mann Andrew Barr begleitet.

Das Schicksal ihres Onkels, den sie nie persönlich kennenlernte, beschäftigt Patsy Daly sehr. Das merkt man daran, dass sie viel über ihren Vorfahren weiß, dessen trauriges Schicksal sie berührt. Erst jetzt, mit 70 Jahren, hatte sie die Gelegenheit, nach Rotenburg zu reisen. Vor Ort fühle sie sich ihrem Onkel näher und könne sich besser in ihn hineinversetzen, begründet Patsy Daly ihren Besuch. Im fernen Australien konnte sie sich den Ort, an dem ihr Vorfahre im Zweiten Weltkrieg gefangen war, nur schwer vorstellen. Deshalb stellte die Australierin Nachforschungen an. Die Jakob-Grimm-Schule sei die am besten dokumentierte Station während der Kriegsgefangenschaft ihres Onkels. „Jetzt habe ich ein genaues Bild im Kopf und kann auch den anderen zu Hause davon erzählen“, sagt Patsy Daly.

Fluchtversuch

Auf Spurensuche in Rotenburg.

Wie für Offiziere üblich, hatte John Learmonth gelernt, in Gefangenschaft jede Gelegenheit zu nutzen, um zurück zur Truppe gelangen. In Rotenburg unternahm der australische Oberleutnant deshalb Anfang April 1944 zusammen mit seinem Zimmergenossen Wally Gook einen Fluchtversuch. Ihr Vorhaben, den die Jakob-Grimm-Schule umgebenden Stacheldrahtverhau zu durchtrennen, scheiterte jedoch. Die Aktion blieb für Learmonth nicht ohne Folgen. Der 28-Jährige kam in Einzelhaft.

Dort hatte er offenbar viel Zeit zum Grübeln. „Das macht dich verrückt“, sagt Patsy Daly über die Enge und Einsamkeit der Einzelhaft, zumal John Learmonth die Weiten einer australischen Farm gewohnt war. „Hier konnte er nicht raus und nichts tun“, sagt sie. Doch war das der Grund für seinen Freitod? Diese Frage stellte sich auch seine Nichte immer wieder. Ihrer Meinung nach führten mehrere Faktoren zur schwerwiegenden Entscheidung, die ihr Onkel letztendlich traf. Zum einen war er verzweifelt und depressiv. „Er hatte gute und schlechte Tage“ sagt Patsy Daly.

Hinzu kam, dass ihn seine Freundin zu Kriegsbeginn nicht hatte heiraten wollen. „Wer weiß, ob das etwas geändert hätte“, sagt Learmonths Nachfahrin. Den Ausschlag für seinen Selbstmord gab vermutlich der Tod seines jüngeren Bruders Charles. Von diesem erfuhr John am 5. März 1944. Charles war Kommandeur eines australischen Flugzeuggeschwaders. Er starb beim Absturz seiner Maschine aufgrund eines technischen Defekts. Es war für John ein schwerer Schlag, als er von Charles Tod erfuhr. „Ich hatte in meinen Tagträumen solche Pläne, was ich nach dem Krieg alles zusammen mit Charley machen würde“, schrieb John Learmonth in seinem Tagebuch. „Ich finde nun keine Orientierung mehr.“

Grab in Hannover

Nachdem Patsy Daly in Rotenburg den Ort besichtigt hat, an dem ihr Onkel zuletzt lebte, möchte sie auch noch den britischen Soldatenfriedhof „Hannover War Cemetry“ besuchen. Dorthin wurde John Learmonths Grab mit Zustimmung seiner Angehörigen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs verlegt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Rotenburg (an der Fulda)
Kommentare zu diesem Artikel