Start am 27. Juni

Strandfest in Rotenburg: Höhepunkte und Programm auf einen Blick

Sie sorgen für Stimmung beim Schlosspark-Festival: Die Musiker der Hit Radio Show stehen ab 20.30 Uhr auf der großen Bühne, die Gruppe Das Wunder spielt anschließend Knaller aus der deutschen Rock- und Popgeschichte.

Rotenburg. Fußball-WM und das Rotenburger Strandfest – das könnte zu einer Traumkombination führen. Nach dem Spiel der deutschen Elf am 27. Juni beginnt das beliebte Heimatfest. 

Zumindest sorgt die Terminlage dafür, dass das beliebte Heimatfest auch in diesem Jahr bereits am Mittwoch eröffnet wird. Von Mittwoch bis voraussichtlich Montagmorgen wird auch die Innenstadt für den Autoverkehr gesperrt sein.

Die deutsche Elf tritt am Mittwoch, 27. Juni, in der Vorrunde gegen Südkorea an und alle, die gemeinsame Feiern und Fußball lieben, können sich zum Public Viewing ab 15 Uhr auf dem Marktplatz treffen. 

Engagiert wurde zudem der große Erdinger Show- und Event-Truck, dessen Besetzung für Stimmung sorgen soll. Der Truck wird auch nach dem Strandfestlauf am Freitag für Action sorgen.

Die Wappenparade fällt diesmal aus

Nach dem Fußballspiel und einem Auftritt des Spielmanns- und Fanfarenzugs soll das Strandfest um 19 Uhr offiziell eröffnet werden – ohne Wappenparade, weil der Marktplatz schon voller Menschen sein wird.

Die folgenden Festtage verlaufen nach bewährtem Muster mit Klassikern wie Heimatabend am Donnerstag, Flohmarkt und Strandfestlauf am Freitag und natürlich dem Schlossparkfestival am Samstag mit dem Fest der 20 000 Lichter. 

Auf das beliebte Sautrogrennen auf der Fulda wird in diesem Jahr allerdings verzichtet. Weil schon Ferien sind, können THW und DLRG nicht ausreichend ehrenamtliches Personal zur Verfügung stellen, um den sicheren und störungsfreien Ablauf zu gewährleisten, erklärt Birgit Utermöhlen, die das Fest gemeinsam mit Monika Döttger federführend organisiert. 

Spiel und Spaß auf der Rotenburger Gass’ wird es am Samstag ebenso geben wie auch wieder den Wettbewerb um die schönste Gestaltung von Straßen.

Die Ferien machen sich bemerkbar

Die Ferien machen sich allenthalben bemerkbar: Bei den Anmeldungen für den Staffellauf am Sonntag, den Festzug und den Bootskorso ist noch Platz nach oben. Gesucht werden auch Rotenburger, ehemalige Rotenburger und andere Gäste, die die Festzugbeiträge bewerten. Siegerehrung ist wie immer am Montag im Festzelt.

Allen Beiträgen auf den großen Bögen müssen Punkte zugeordnet werden. Wer mit abstimmen will, sollte sich im Standesamt melden. Bis zum Strandfest-Samstag um 16 Uhr kann man die Bögen abholen.

Kontakt: Standesamt Rotenburg, Telefon 0 66 23/93 31 55 oder per E-Mail: standesamt@rotenburg.de

Festival lockt die Besucher in den Schlosspark

Einer der Höhepunkte des Rotenburger Strand- und Heimatfestes wird auch in diesem Jahr das Schlossparkfestival sein. Es beginnt am Samstagabend um 20 Uhr mit den Gringos auf der Naturbühne. 

Die Besucher erwartet zudem die Hit Radio Show und ab 21 Uhr das Fest der 20 000 Lichter. Der Eintritt für Erwachsene kostet an der Abendkasse sechs Euro, im Vorverkauf fünf Euro, Eintritt mit Ermäßigung drei Euro, Vorverkauf 2,50 Euro. 

Kinder bis 13 Jahre und Inhaber der Juleica-Card haben freien Eintritt. Vorverkauf in der Gemeinschaftskasse Rotenburg-Alheim im Rathaus und in der Tourist-Info am Marktplatz.

Das Programm des Rotenburger Strand- und Heimatfestes 2018 im Überblick

Mittwoch, 27. Juni: 

Donnerstag, 28. Juni:

Freitag, 29. Juni:

Samstag, 30. Juni:

Sonntag, 1. Juli:

Montag, 2. Juli:

Auch interessant

Mehr zum Thema

Rotenburg (an der Fulda)
Kommentare zu diesem Artikel