Ohne Führerschein am Steuer

29-Jähriger mit Drogen sowie Schmuck und Münzen unbekannter Herkunft erwischt

Rotenburg. Bei einer Kontrolle stieß eine Streife der Polizeistation Rotenburg am frühen Sonntagmorgen um kurz nach 3 Uhr am Obertor auf einen Mann, der bereits polizeibkannt ist.

Der 29-Jährige saß allein in einem Auto und stand unter Drogeneinfluss. Ein Drogenurintest verlief positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Zudem stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins ist. In der Bekleidung des Mannes fand die Polizei zudem ein Plastikcliptütchen mit 0,7 g Amphetamin und in der Mittelkonsole seines Wagens ein weiteres mit 35,1 g Amphetamin. Beide Päckchen wurden beschlagnahmt. 

Karton auf dem Beifahrersitz

Der Fahrer, der laut Polizei kasachische Wurzeln hat, musste sich einer Blutentnahme unterziehen, und er durfte auch nicht weiterfahren. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Auf dem Beifahrersitz des Pkw befand sich zu allem Überfluss auch noch ein Karton mit diversen älteren Schmuckgegenständen und Münzen, für die der 29-Jährige keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Der Karton samt Inhalt wurde daher ebenfalls vorläufig sichergestellt, um zu ermitteln, wem Schmuck und Münzen gehören. Gegen die eingetragene Fahrzeughalterin des Autos, eine 48-jährige Frau aus Nordhessen, wurde zudem ein gesondertes Ermittlungsverfahren eingeleitet, weil sie dem Mann ohne Führerschein ihr Auto überlassen hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Rotenburg (an der Fulda)
Kommentare zu diesem Artikel