31.000 Euro Schaden

Ronshausen: 70-Jährige verliert Kontrolle über ihren Wagen - drei Verletzte

Ronshausen. Eine 70-jährige Autofahrerin hat am späten Freitagabend in Ronshausen die Kontrolle über ihr Auto verloren und geriet in den Gegenverkehr. Es gab drei Verletzte.

Laut Polizeibericht war die 70-jährige Fahrerin aus Bad Sooden Allendorf (Werra-Meißner-Kreis) am Freitagabend gegen 22.20 Uhr in Ronshausen aus Richtung Hönebach kommend in der Eisenacher Straße unterwegs. 

In Höhe der Einmündung zum Kirchweg kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Bordstein. Beim Versuch gegenzusteuern geriet sie in den Gegenverkehr und prallte seitlich in den entgegenkommenden Wagen einer 28-jährigen Autofahrerin aus dem schleswig-holsteinischen Großensee, deren Auto durch den Zusammenstoß gegen einen rechts am Fahrbahnrand abgestellten Wagen eines 42-jährigen Heringers geschleudert wurde.

Durch den Aufprall wurde die 70-jährige aus Bad Sooden-Allendorf schwer, die Fahrerin und Beifahrerin des entgegenkommenden Wagens leicht verletzt. Den schaden Schätzen die Beamten auf etwa 31.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

RonshausenBlaulicht